Spargel aus eigenem Anbau

Spargel wird auch als „Königin der Gemüse” oder „das weiße Gold“ bezeichnet. Spargel ist ein echtes Saisongemüse. Spargelstangen sind die weißen oder grünen Schösslinge an der Wurzel der Spargelpflanze. Weißer Spargel wächst unter der Erde, also im Dunkeln, grüner Spargel wächst dagegen an der Erdoberfläche. Der Spargel schmeckt mild und besitzt ein ganz eigenes, spezifisches Aroma, wobei grüner Spargel etwas kräftiger schmeckt als weißer. Neben dem traditionellen Spargelgericht mit Kartoffeln, Kochschinken und Ei sind erstaunlich viele Zubereitungsmöglichkeiten und Variationen möglich.

Spargel aus eigenem Anbau

Anbau und Ernte

Spargelpflanzen werden hauptsächlich aus der Saat von Pflanzenzüchtern angebaut. Nach einem Jahr werden die Pflanzen in sogenannte Spargelgräben umgepflanzt. Die Sandhügel, die über die Spargelpflanzen gehäuft werden, sorgen dafür, dass der Spargel leichter wachsen und besser gestochen werden kann. Je wärmer es in dem Graben ist, desto schneller wächst der Spargel. Wenn er reif ist, wird er mit einem speziellen Messer unter der Erde gestochen. Weißer Spargel ist unter der Erde gewachsen und wurde von Licht ferngehalten, grüner Spargel hat dagegen die Sonne gesehen.

Frisch

Achten Sie beim Kauf von Spargel darauf, dass sie z. B. keine zerfaserten Enden aufweisen. Spargel ist wirklich frisch, wenn er leicht glänzt, auf Druck etwas nachgibt und beim Aneinanderreihen mehrerer Stangen quietscht.

Haltbarkeit

Spargel kann 3 bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Stangen in ein feuchtes Küchenhandtuch rollen, denn sie trocken leicht aus!

Spargel aus eigenem Anbau

Säubern

Den Spargel vor dem Schälen am besten unten abschneiden und dann 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Auf diese Weise saugen sich die Stangen wieder mit Wasser voll und sind einfacher zu schälen. Den Spargel flach auf eine Arbeitsplatte legen und mit einem Sparschäler oder einem speziellen Spargelmesser schälen. 2 bis 3 cm unter dem Kopf beginnen. Den Spargel sorgfältig von oben nach unten rund herum schälen. Achten Sie darauf, dass keine Fasern übersehen werden.

Zubereitung

An der Unterseite den harten holzigen Teil abschneiden. Den Spargel in reichlich kaltes Wasser geben (die Köpfe dürfen etwas herausragen), eine Prise Salz hinzufügen und das Wasser zum Kochen bringen. Den Spargel 5 Minuten sanft kochen lassen. Anschließend von der Platte nehmen und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten weitergaren lassen.

Nährwerte (Lebensmittel pro 100g)

Brennwert (kJ) 75 Fett insgesamt (g) 0,0
Brennwert (kcal) 18 Ballaststoffe insgesamt (g) 0,9
Eiweiß insgesamt (g) 1,0 Vitamin C (mg) 10
Kohlenhydrate insgesamt (g) 3,0  

 

Spargel aus eigenem Anbau

Erntezeiten: M�rz, April, Mai, Juni

Unseren Erzeugern