Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Feta

Zutaten

Hauptspeise für 2 Personen (20 Min. + 20-25 Min. im Ofen)

  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Petersilie
  • 200 g Rinderhack
  • 75 g Feta


p.p. ± 450 kcal / 28 g Eiweiß / 32 g Fett davon 18 g ungesättigte Fettsäuren / 12 g Kohlenhydrate

Teilen

Drucken

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 ºC vorheizen.
  2. Die Paprika der Länge nach halbieren. Die Samenstränge entfernen. Mit der runden Seite in die Auflaufform legen.
  3. Die Zwiebel klein hacken. Die Zucchini und Tomate würfeln. Die Petersilie grob hacken.
  4. Verhit in een koekenpan de olijfolie. Fruit de ui.
  5. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Das Hackfleisch hinzufügen und anbraten.
  6. Zucchini und Tomate hinzufügen und 4 Min. mitbraten.
  7. Den Feta über der Pfanne zerkrümeln und das Hackfleisch mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.
  8. Das Hackfleisch in die Paprika füllen.
  9. Die Paprika im Ofen 20-25 Min. garen.

Tipp: Schmeckt hervorragend zu Tsatsiki, weißem Reis und Gurkensalat.

Variation:

  • Das Rinderhack durch gewürztes Hackfleisch, Lammhackfleisch oder Hühnchenfiletstreifen ersetzen.
  • Mit der Zwiebel 1 gepresste Knoblauchzehe anschwitzen und mit dem Hackfleisch 1/2 TL gemahlenen Kümmel und 1/4 TL gemahlenem Zimt mitbraten. Schmeckt hervorragend zu Couscous.
  • Das Hackfleisch weglassen und 1 abgetropfte Dose Thunfisch (185 g) unter das gebratene Gemüse mischen.
  • Für eine vegetarische Variante das Hackfleisch durch gekochten Reis ersetzen. Dazu ein knuspriges Baguette servieren.

 

Paprika wurde angebaut von Kwekerij De Westerschelde uit Westdorpe

Weiterlesen...