Kürbisquiche mit Speck

Zutaten

  • ½ Kürbis (ca. 500 g)
  • 225 g tiefgefrorener Blätterteig, aufgetaut
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g magere Speckwürfel
  • 4 Eier
  • 125 g Crème fraîche
  • 125 g geriebener Käse
  • 3 EL frische Kräuter, z. B. Petersilie, Schnittlauch oder Kerbel
  • Gefettete Springform (24 cm ø)

Teilen

Drucken

Zubereitung

  1. Den Kürbis gründlich waschen, halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und in 1 cm große Spalten schneiden. Jede Spalte in 3 bis 4 Stücke schneiden. Ofen auf 200 ° vorheizen.
  2. Die Springform mit dem Teig auskleiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel in 4 Min. knusprig braten. Den Kürbis hinzufügen und weitere 8 Min. braten. Eier verquirlen. Nach Geschmack Crème fraîche, Käse, Kräuter, Salz und Pfeffer unterrühren.
  3. Den Kürbis mit den Speckwürfeln auf dem Teigboden verteilen. Ei-Käse-Gemisch darüber geben.
  4. Die Quiche im vorgeheizten Backofen in 30-35 Min. goldbraun backen. Dazu schmeckt ein frischer Salat mit Joghurtdressing.

 Tipp: Für eine vegetarische Quiche die Speckwürfel durch 150 g Schafskäse und 100 g Walnüsse ersetzen. Den Schafskäse und die Walnüsse zusammen mit dem Kürbis auf dem Teigboden verteilen.

Kürbis wurde angebaut von J.T.G. Klerken uit Maasbree

Weiterlesen...